Verschlüsselte Botschaften - Russische Künstler zur Politik ihres Landes → Infos

Vladislav Gutsevich, Pansionat (Erholungsheim), 1989, Öl auf Leinwand, 74 x 93 cm

Vladislav Gutsevichs 'Pansionat' (Erholungsheim) zeigt eine idyllische, 'sonnenüberflutete' Krim. Die einzelnen Sujets aber - Sonne, Schwäne, Fliegenpilz, Bänklein - sind symbolisch aufgeladen und bilden verschlüsselte Botschaften, welche von vielen Russen verstanden wurden. Die Austellung zeigt Werke russischer Künstler wie: 

Sergei Anufriev, Babakan Badalov-Babi, Sergei Bugaev-Afrika, Aleksandra Dementieva, Yuri Leiderman, Vladislav Mamyshev-Monroe, Dmitri Prigov, Timur Novikov und weiteren.

Diesen Künstlern gelang es auf fantasievolle Weise, das politische Klima ihrer Zeit zu kommentieren. Offene Kritik war unerwünscht und konnte zur Verhaftung führen. Sie verstanden es, humorvoll und subtil ihre Meinung durch ihre Kunst kundzutun. Ihre Werke regen den Betrachter an, politisch-ideologische Ästhetik zu überdenken.

 

Dauer der Ausstellung

10. Juli - 02. Oktober 2020

 

Öffnungszeiten

Do & Fr     15h - 18h

und gerne auf Vereinbarung!

 

Während folgenden Führungen können keine weiteren Besucher empfangen werden:

Mi 16.09.   14:15 - 17:00   Maria Gassmanns Russischklasse von Gymnasium Rychenberg

Do 17.09.   15:00 - 17:00  "Kunstwelten" von Béatrice Herzog

Sa 19.09.   10:45 - 14:00   Anna Kisters Russischklasse vom Gymnasium Kreuzlingen

Mi 23.09.   15:00 - 17:00  "Kunstwelten" von Béatrice Herzog

 

Ort

Ausstellungsraum 1. OG, Stiftung Arina Kowner, Oberdorfstrasse 2, 8001 Zürich

 

Zurück